Nachruf Dr. jur. Martin Ferger

Der TTC Altbach trauert um sein langjähriges Mitglied

Dr. jur. Martin Ferger

der im 84. Lebensjahr verstorben ist. Martin Ferger war mehrere Jahre regelmäßig im Training bei den Aktiven des TTC, zunächst als Hobbyspieler und Begleiter seines Sohnes – später nahm er auch zuweilen am Mannschaftsspielbetrieb teil. Tischtennis war für ihn stets ein Ausgleichssport, den er mit Spaß ohne größere persönliche Ambitionen betrieb. Durch seine ruhige Art, seinen feinen und tiefsinnigen Humor und seine Persönlichkeit war Dr. Martin Ferger eine Bereicherung für unseren Verein. Auch nachdem er aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen kürzer treten musste, blieb er dem TTC Altbach bis zuletzt verbunden.

Unsere tief empfundene Anteilnahme gilt seiner Familie.

Der Vorstand

Guido Hörnig  –  Marco Balasso  –  Peter Baier

Standartergebnis?

Herren Bezirksklasse, Gruppe 1

 TTC Esslingen  –  TTC Altbach  9:4

“4:9“ – das scheint das neue Standardergebnis des TTC zu sein. Bereits das dritte Spiel in der Rückrunde wurde mit dem gleichem Resultat verloren, diesmal beim Tabellendritten Esslingen. Aktivposten auf Altbacher Seite war einmal mehr das vordere Paarkreuz: nach ihrem erwarteten Sieg im Doppel erzielten Marco Balasso und Hilmar Krapf auch noch 3 Einzelerfolge. Vor allem Marco Balasso erwischte einen guten Tag und blieb ungeschlagen. In der Mitte dominierten die Gastgeber, am hinteren Paarkreuz verloren sowohl Norbert Machanek als auch Markus Moser ihre Einzel erst nach großer Gegenwehr im 5. Satz, teilweise unglücklich in der Verlängerung.

Nach einer 2-wöchigen Spielpause wird der TTC an einem Doppelspieltag auswärts in Notzingen und in Nellingen antreten, jeweils in berufsbedingt stark ersatzgeschwächten Aufstellungen.

Für den TTC spielten gegen Esslingen:

Balasso/Krapf (1), Blanke/Machanek, Hörnig/Moser

M.Balasso (2), H.Krapf (1), R.Blanke, G.Hörnig, N.Machanek, M.Moser

Vorschau:

 Bezirksklasse, Gruppe 1

 Fr. 23.02.2018, 20:00 h: TTC Notzingen II  –  TTC Altbach

Sa. 24.02.2018, 18.30 h: TV Nellingen –  TTC Altbach

Respektabel

Herren Bezirksklasse, Gruppe 1

 TTC Altbach – TTC Aichtal II 4:9

Als “durchaus respektabel“ bewertete Altbachs Mannschaftsführer Marco Balasso die 4:9 Niederlage des Schlusslichts gegen den Tabellenführer aus Aichtal nach fast 2 1/2 stündiger Spielzeit. Schon in den Doppeln gingen die Gäste mit 2:1 in Führung. Mit einem Einzelsieg von Marco Balasso glich der TTC aus, doch dann folgten 6 Niederlagen in Folge zum 2:8 Zwischenstand. Die Heimmannschaft gab dennoch nicht kampflos auf, sondern verkürzte durch Hilmar Krapf und Reinhold Blanke noch einmal auf 4:8, ehe die vor allem auf den hinteren Positionen überlegenen Gäste das stets fair geführte Match endgültig für sich entschieden und ihre Spitzenposition bzw. Aufstiegsambitionen untermauerten.

Für den TTC spielten gegen Aichtal:

Balasso/Krapf (1), Blanke/Machanek, Hörnig/Moser

M.Balasso (1), H.Krapf (1), R.Blanke (1), G.Hörnig, N.Machanek, M.Moser

Rückrundenstart Herren I

Herren Bezirksklasse, Gruppe 1

 TTC Altbach – SKV Unterensingen 4:9

Zum Auftakt der Rückrunde unterlag der TTC zu Hause gegen den Tabellensiebten aus Unterensingen nach 2 ½ Stunden Spielzeit mit 4:9. Wie schon oft zeigten die Altbacher Doppel eine sehr gute Leistung und erzielten die 2:1 Führung: während der Sieg von Balasso/Krapf einkalkuliert war, gelang Blanke/Machanek ein Überraschungserfolg. Altbachs vorderes Paarkreuz sorgte dann sogar für die zwischenzeitliche 4:1 Führung. Im Anschluss gingen jedoch alle Einzel im mittleren und hinteren Paarkreuz an die Gäste, hier konnte lediglich Markus Moser seine Begegnung über lange Zeit ausgeglichen gestalten. Da sowohl Marco Balasso als auch Hilmar Krapf ihr 2.Einzel sehr unglücklich bzw. knapp verloren, endete die Partie mit einem letztendlich nicht unerwarteten Resultat.

Für den TTC spielten gegen Unterensingen:

Balasso/Krapf (1, Blanke/Machanek (1), Hörnig/Moser

M.Balasso (1), H.Krapf (1), R.Blanke, G.Hörnig, N.Machanek, M.Moser

Vorrunde beendet

Herren Bezirksklasse, Gruppe 1

 TTC Altbach – SG Erkenbrechtsweiler-Hochwang  3:9

Die erwartete Niederlage gab es gegen den Aufstiegskandidaten und Tabellenzweiten aus Erkenbrechtsweiler. Schon nach den Doppeln lag der TTC mit 1:2 zurück, wobei Blanke/Machanek nach 0:2 Satzrückstand mit großem Kampfgeist ihre Gegner noch niederrangen. Balasso/Krapf dagegen fanden nicht zu ihrem gewohnten Spiel und bezogen ihre erste Vorrundenniederlage. Durch Erfolge von Marco Balasso und Hilmar Krapf ging der TTC zwar mit 3:2 in Führung, in den nachfolgenden Einzeln setzten sich jedoch allesamt die Gäste durch. Gleichwohl endeten viele Sätze sehr knapp und Marco Balasso verlor sein zweites Einzel unglücklich nach Matchball mit 12:14 im Entscheidungssatz.

Nach einer knapp 2-monatigen Winterpause beginnt für Altbach die Rückrunde Ende Januar mit einem Heimspiel gegen Unterensingen

Für den TTC spielten gegen Erkenbrechtsweiler:

Balasso/Krapf, Blanke/Machanek (1), Hörnig/Moser

M.Balasso (1), H.Krapf (1), R.Blanke, G.Hörnig, N.Machanek, M.Moser

 

Vorschau:

 Bezirksklasse, Gruppe 1

 Sa. 27.01.2018, 17:30 h: TTC Altbach – SKV Unterensingen

Herren I

Herren Bezirksklasse, Gruppe 1

 SV Nabern IV  – TTC Altbach  9:4

Deutlich länger als erwartet dauerte das Spiel am letzten Freitagabend in Nabern, zu dem Altbach ohne Marco Balasso und Guido Hörnig  antrat, die beide aus privaten Gründen fehlten. Die beiden Ersatzspieler Markus Moser und Hansjörg Schien zeigten eine gute Leistung und verloren ihr Doppel erst im Entscheidungssatz. Noch mehr Pech hatte Markus Moser im Einzel bei seiner 9:11 Niederlage im 5.Satz. Für Altbach punkteten das Doppel Blanke/Krapf sowie Hilmar Krapf und Oliver Fleiß in den Einzeln.

Mit dem Heimspiel am kommenden Samstag gegen Erkenbrechtsweiler-Hochwang schließt der TTC die Vorrunde ab. Auf Wunsch der Gäste wurde der Beginn der Begegnung auf 16.00 Uhr vorverlegt.

Für den TTC spielten gegen Nabern:

Krapf/Blanke (1), Fleiß/Machanek, Moser/Schein

H.Krapf (2), R.Blanke, O.Fleiß (1), N.Machanek, M.Moser, H.Schein

Vorschau:

Bezirksklasse, Gruppe 1

 Sa. 02.12.2017, 16:00 h: TTC Altbach – SG Erkenbrechtsweiler-Hochwang

Bezirksklasse

Herren Bezirksklasse, Gruppe 1

 TSV Hardt  – TTC Altbach  9:1

Bedingt durch den verletzungsbedingten Ausfall von Marco Balasso trat der TTC am Sonntagmorgen ohne große Ambitionen in Hardter Gemeindehalle an. Es entwickelte sich schon in den Doppeln die erwartet einseitige Partie, in der Altbach zwar zu mehreren Satzgewinnen auch in den Einzeln kam, schlussendlich jedoch chancenlos war und lediglich durch Norbert Machanek den verdienten Ehrenpunkt erzielen konnte.

Für den TTC spielten gegen den Hardt

Krapf/Blanke, Fleiss/Hörnig , Machanek/Moser

H.Krapf, R.Blanke, O.Fleiss, G.Hörnig, N.Machanek (1), M.Moser

 

Vorschau:

Bezirksklasse, Gruppe 1

 Fr. 24.11.2017, 20.15 Uhr: SV Nabern IV  – TTC Altbach

Nachruf Egon Milas

Der TTC Altbach trauert um sein Mitglied

Egon Milas

Über Jahrzehnte hinweg waren Egon und seine Familie fest in das Vereinsleben des Tischtennisclubs eingebunden. Durch seine Kinder gelangte er zu den Aktiven des TTC, engagierte sich als Helfer bei den Dreikönigsturnieren und absolvierte über 200 Pflichtspiele für Altbach. Egon Milas war ein leidenschaftlicher und vielseitiger Sportler, bis ins hohe Alter ein großer Kämpfer an der Platte und am gesamten Tischtennissport außerordentlich  interessiert. Er besuchte zahlreiche Bundesligaspiele und war – als Mitglied im Club der Tischtennis Freunde des DTTB – Zuschauer an vielen nationalen und internationalen Meisterschaften im In- und Ausland. Spitzenspieler wie z.B. die schwedische TT-Legende Jan-Ove Waldner kannte er gut aus persönlichen Begegnungen.

Sein plötzlicher Tod löste große Betroffenheit in unserem Verein aus. Wir sind in Gedanken bei seiner Familie, ihr gilt unsere aufrichtige Anteilnahme.

Der Vorstand

Guido Hörnig  –  Marco Balasso  –  Peter Beier

Extrem unglücklich

 Herren Bezirksklasse, Gruppe 1

 TTC Altbach – TTC Notzingen-Wellingen II   6:9

Extrem unglücklich – anders kann man es nicht bezeichnen – war die knappe Niederlage gegen den Mitaufsteiger, die junge 2.Mannschaft des Bezirksligisten TTC Notzingen. Mit 2:1 lag der Altbach nach den Doppeln in Front, wobei der Sieg von Guido Hörnig / Hans Roth überraschte. Am vorderen und mittleren Paarkreuz holte jeder Altbacher Spieler einen Einzelsieg und verlor seine 2.Partie jeweils denkbar knapp in 5 Sätzen. Marco Balasso hatte bei seiner 10:12 Niederlage im Entscheidungssatz 2 Matchbälle, Hilmar Krapf bei 12:14 einen Matchball. Reinhold Blank unterlag nach einer 6:0 Führung noch mit 9:11 und Guido Hörnig konnte bis Mitte des 5.Satzes seine Begegnung offen gestalten. Wäre nur eines dieser 4 Einzel an Altbach gegangen, hätte man im Schlussdoppel die Chance auf ein Unentschieden gehabt. Am hinteren Paarkreuz konnten sich die Notzinger Spieler behaupten. So verließ man schlussendlich nach gut 3 Stunden Spielzeit mit leeren Händen die Halle. Gleichwohl aber wurde deutlich, dass der TTC Altbach vor allem in den Heimspielen durchaus den Konkurrenten Paroli bieten kann.

Für den TTC spielten gegen den TTC Notzingen II

Balasso/Krapf (1), Blanke/Machanek, Hörnig/Roth (1)

M.Balasso (1), H.Krapf (1), R.Blanke (1), G.Hörnig (1), N.Machanek, H.Roth

 

Vorschau:

 Bezirksklasse, Gruppe 1

 So 19.11.2017, 10.00 Uhr: SV Hardt  – TTC Altbach

Herren I Bezirksklasse

Ein kleiner Lichtblick

Herren Bezirksklasse, Gruppe 1

 TTC Altbach – TV Nellingen 8:8

Ein überraschendes Unentschieden gelang dem TTC  gegen die im sicheren Tabellenmittelfeld positionierten Gäste von den Fildern. Großen Anteil an dem ersten Teilerfolg hatte das vordere Altbacher Paarkreuz mit Marco Balasso und Hilmar Krapf, die beide in ihren Einzeln und im Doppel ungeschlagen blieben und insgesamt 6 Punkte beisteuern konnten. Zudem gelang in der “Mitte“ sowohl Reinhold Blanke als auch Guido Hörnig ein wichtiger Sieg im Einzel. Am hinteren Paarkreuz waren die jungen Nellinger Spieler erfolgreich. Markus Moser, der ab der Rückrunde als Stammspieler in die Erste aufrücken wird, verlor dabei sein zweites Einzel sehr unglücklich und zeigte eine starke Leistung.

Nach dem 1:2 Rückstand in den Eröffnungsdoppeln entwickelte sich ein enges Match mit wechselnden Führungen. Beim Stand von 7:8 musste das Schlussdoppel die Entscheidung bringen, wobei Balasso/Krapf ungefährdet mit 3:0 Sätzen gewannen und den 8:8 Endstand herstellen konnten. Nach frustrierenden Erlebnissen in den Vorwochen war die Partie ein erster positiver Lichtblick.

Für den TTC spielten gegen den TV Nellingen

Balasso/Krapf (2), Blanke/Machanek, Hörnig/Moser

M.Balasso (2), H.Krapf (2), R.Blanke (1), G.Hörnig (1), N.Machanek, M.Moser

 

Vorschau:

 Bezirksklasse, Gruppe 1

 Sa. 04.11.2017, 17.30 Uhr: TTC Altbach – TTC Notzingen II