TTC Jahresausflug 2017

Vereinsjahresausflug am 16.09.2017

 

Der Jahresausflug 2017 führte die Mitglieder des TTC Altbach an bzw. auf die Schwäbische Alb. Die beiden Organisatoren Monika und Detlef Pohling hatten in bewährter Weise ein abwechslungsreiches und interessantes Programm zusammengestellt. Die Fahrt von der Altbacher Gemeindehalle zum Parkplatz des “Mössinger Bergrutsches“ dauert kürzer als erwartet, so dass man ausreichend Zeit für das traditionelle Brezel-Frühstück hatte und den extra aus dem Schwarzwald angereisten langjährigen Aktiven Erich Hausner und seine Frau Eva herzlich begrüßen konnte. Gestärkt begann dann im Naturschutzgebiet am Mössinger Hirschkopf die 2-stündige Führung durch den Naturfotographen Armin Dieter. Seit dem riesigen Bergrutsch am 12.April 1983 hat Armin Dieter detailliert die Veränderungen der Flora und Fauna durch tausende Fotographien dokumentiert und erforscht. Auf einer Breite von 600 m und Länge von 1000 m war damals der Steilhang der Alb nach ausgedehnten Regenfällen abgerutscht und hatte innerhalb von ca. 4 Std. gut 4 Mio. Kubikmeter Erde und Geröll ins Tal befördert. Die Wiederbesiedelung der Steinwüste und die wechselnde Artenvielfalt in den vergangenen 3 Jahrzehnten waren aufgrund der vergleichenden Fotographien und dem Blick in die heutige Landschaft sehr gut nachvollziehbar. Dank dieser Fotodokumentation wurde im Mai 2006 dem Mössinger Bergrutsch das Prädikat “Nationales Geotop“ als “bedeutendes Denkmal der Erdgeschichte“ verliehen. Abschließend gab Armin Dieter schmunzelnd zu bedenken, dass der TTC Altbach gerade noch rechtzeitig gekommen sei, da in ca. 15 Mio Jahren die Schwäbische Alb durch Erosion und Steilwandabbrüche vollständig verschwunden sein wird.

 

Weiter ging es nach Albstadt zu einem Imbiss bzw. Kaffee und Kuchen. Eine Führung im Maschenmuseum Albstadt dokumentierte die Entwicklung der Textilindustrie auf der Alb in den letzten 500 Jahren – vom alten Handculierstuhl bis zu high-tech-Geräten des 20.Jahrhunderts. Neben der Wirtschafts-, Sozial- und Technikgeschichte widmete sich die Ausstellung sehr anschaulich dem entbehrungsreichen Alltag der Arbeiterinnen und Arbeiter quer durch die Jahrhunderte. Vermutlich alle 16 Ausflugsteilnehmer waren froh, nicht in dieser „guten alten Zeit“ leben zum müssen.

 

Auf der Rückfahrt rundete das gemeinsame Abendessen im Nürtinger Tiefenbachtal einen erlebnisreichen Tag harmonisch ab. Sehr zu hoffen bliebt, dass Monika auch in Zukunft ihre Ausflugsideen nicht ausgehen werden.

 

Minigolfevent mit unserer Jugend

Am Dienstag 26.09.2017 tauschen unsere Jugendlichen ihre Tischtennisschläger mit Minigolfschlägern.

Treffpunkt ist um 18:00 Uhr auf dem Schulparkplatz. Wir fahren dann zum Minigolfen nach Plochingen. Die Rückkehr ist um ca. 20:00 Uhr geplant. Alle Teilnehmer werden von den Betreuern nach Hause gebracht.

Bei schlechtem Wetter gibt es ein Alternativprogramm in der Schulsporthalle.

Ein evtl. notwendiger Kindersitz müssen von den Teilnehmern gestellt werden.

Die Jugendleitung