Protokoll 74. Hauptversammlung

Die 74. Hauptversammlung des TTC Altbach 1952 e.V. fand am 10.05.2024 im Nebenzimmer der Gaststätte Schießhaus statt. Beginn war um 19.15 Uhr und Ende um 19.50 Uhr. Es waren 13 Vereinsmitglieder anwesend.

Ehrungen: Jeweils mit einem Weinpräsent geehrt werden: Bernd Bethge, Peter Jonas, Norbert und Gabi Machanek sowie Rainer Hauff jeweils anlässlich eines runden Geburtstags. Außerdem Rudolf Berthele, der nach wie vor jede Woche im Training anwesend ist, für 70 Jahre Vereinszugehörigkeit.

TOP 1 Berichte Vorstand, Sportwart, Kassier, Kassenprüfer

Vorstand: Detlef Pohling berichtet, dass im vergangenen Geschäftsjahr das „Nichtabstiegsessen“ der aktiven Herrenmannschaft, das traditionelle Wiesenfest sowie das Jahresessen stattfanden. Der Vereinsausflug konnte nicht durchgeführt werden.

Der Herrenmannschaft gelang in der Vorrunde lediglich ein Sieg. Da für die  Rückrunde aus verschiedenen Gründen nicht ausreichend Spieler zur Verfügung standen, musste die Herrenmannschaft zurückgezogen werden.

Der Trainingsbetrieb ist insbesondere im Jugendbereich recht gut besucht.

Sportwart: Uli Jakschitz bestätigt die Ausführungen des Vorstands zum Sportbetrieb.

Kassiererin: Da Monika Pohling entschuldigt ist, gibt Uli Jakschitz einen kurzen Überblick. Er führt aus, dass der Kassenstand am 01.01.2023  8.487 € und am 31.12.2023  7.726 € betrug. Der Verlust von ca. 700 € ist u.a. auf den Kauf von neuen Trikots zurückzuführen.

Kassenprüfer: Guido Hörnig und Norbert Machanek bestätigen eine einwandfreie Kassenführung und sprechen ihren Dank aus.

TOP 2 Aussprache über die Berichte

Eine Aussprache über die Berichte findet nicht statt.

TOP 3 Entlastungen 

Hansi Roth dankt den Verantwortlichen für die zum Nutzen des Vereins und seiner Mitglieder vorbildlich geleistete Arbeit und schlägt eine Entlastung en bloc vor. Nach entsprechender Zustimmung wird die Entlastung einmütig erteilt.

TOP 4 Neuwahlen

Seitens des Vorstands wird der Wunsch geäußert, künftig die Neuwahlen aller Funktionsträger in zeitlich gleichmäßigen Abständen durchzuführen, da es dann nicht mehr erforderlich sei ständig zu berücksichtigen, welche Neuwahlen in welchem Jahr anstünden. 

Nach kurzer Diskussion einigt man sich darauf, diesmal alle Funktionsträger unabhängig von einer derzeit noch bestehenden Amtszeit für 1 Jahr wählen zu lassen, um dieses Ziel ab der nächsten Hauptversammlung zu erreichen.

Als Vorstand wird Detlef Pohling, als Kassiererin Monika Pohling (entschuldigt), als Schriftführer Peter Beier, als Sportwart Uli Jakschitz, als Pressewart Erwin Müller (entschuldigt) und als Kassenprüfer Norbert Machanek und Guido Hörnig vorgeschlagen. Die Vorgeschlagenen sind bereit bzw. haben sich im Vorfeld bereit erklärt, sich zur Wahl zu stellen. Gegenkandidaten gibt es jeweils keine. Die Vorgeschlagenen werden in getrennten Wahlgängen jeweils einstimmig gewählt und sind bereit bzw. haben sich im Vorfeld bereit erklärt, die Wahl anzunehmen.

TOP 5 Beitragsfestsetzung

Ohne Diskussion wird einmütig beschlossen, den bisherigen Beitrag beizubehalten.

TOP 6 Ausblick auf das Geschäftsjahr 2024

Durchgeführt wird 2024 das traditionelle Wiesenfest am 03.08. ab 15 Uhr. Ein Vereinsausflug findet nicht statt.

TOP 7 Anträge

Beim  Vorstand sind bis zur gesetzten Frist keine Anträge eingegangen.

TOP 8 Verschiedenes

Es gibt keine Wortmeldungen.

gez. Peter Beier

TTC Trainingszeiten

Das nächste Tischtennistraining in der Schulsporthalle beim Hallenbad (Zugang über den Hallenbadeingang) findet am Donnerstag, 6. Juni 2024 statt.

Jugendtraining: 18.15 – 19.30 Uhr

Aktive und Hobbyspieler: 19.00 – 21.00 Uhr

TTC muss Mannschaft zurück ziehen

Der TTC muss seine aktive Mannschaft in der Rückrunde des Saison 2023/2024 vom Spielbetrieb in der Kreisliga B, Gruppe 1 aufgrund von krankheits- und verletzungsbedingtem Personalengpass leider zurück ziehen.

Das Training für Jugendliche donnerstags ab 18:15 Uhr und für Erwachsene ab 19 Uhr findet in der Schulsporthalle (Eingang über das Hallenbad) unverändert statt!

Auch neue Gesichter sind stets herzlich zu den Trainingsabenden willkommen.

„Verspätetes Weihnachtsessen“

Am Freitag, 12. Januar 2024 fand ab18.30 Uhr in der Gaststätte Schießhaus Altbach das schon traditionelle „verspätete Weihnachtsessen“ des TTC statt. Vorstand Detlef Pohling konnte zahlreiche Mitglieder zu einem gemütlichen Vereinsabend im Nebenzimmer der Gaststätte begrüßen. Mitglied Berndt Bethge gab in bewährter Weise zur Freude der Anwesenden eine lyrische Einlage, die das gemeinsame Essen auch mit geistiger Nahrung versah. 

Kreisliga B, Gruppe 1: ASV Aichwald I – TTC Altbach I 9:5

Im letzten Saisonspiel der Vorrunde kassierte der TTC einmal mehr eine vermeidbare Niederlage, hätte man in kompletter Stammsechs antreten können. Kurzfristig war der TTC aufgrund Krankheit gleich mehrfach mit Ersatzspielern angetreten. Dennoch konnte das TTC-Team das Spiel nach dem 1:2 Doppelrückstand lange Zeit offen gestalten. Letztlich gab jedoch der nicht zu leugnende Heimvorteil in mehreren knappen Spielen den Ausschlag zu Gunsten der Gastgeber: Ein den weißen Tischtennisball schwer erkennbar machender weißer Hallenboden, eine extrem kalte Sporthalle und die ungewohnte Spielzeit am frühen Sonntagmorgen. Besonderes erfreulich war jedoch, dass der TTC auch im letzten Spiel in diesem Jahr in kompletter Mannschaftsstärke antreten konnte, da Olaf Riehl kurzfristig erst am Spieltag eingesprungen war. Er in seinem ersten Pflichtspiel und die TTC-Sechs verkauften sich unter diesem Rahmenbedingungen trotz der Niederlage achtbar.   

Der TTC spielte und punktete wie folgt in den Doppeln: Müller/Machanek (1), Roth/Pohling und Zhu/Riehl. Sowie In den Einzeln: Erwin Müller (1), Norbert Machanek (1), Hans-Ulrich Roth (1), Detlef Pohling (1), Xiai Zhu und  Olaf Riehl.

Jugend-Freundschaftsspiel: TTC Altbach – VfB Oberesslingen 10:0

Auf Anregung der  Jugendabteilung des VfB Oberesslingen, der wie der TTC mit dem Aufbau einer neuen Jugendabteilung begonnen hat, kam am letzten Trainingsabend ein Freundschaftsspiel zustande. Dabei zeigte sich, dass die TTC-Jugendlichen ein Trainingsjahr mehr als die Gäste hinter sich haben. Nur in wenigen Partien konnte Oberesslingen mit der Spielstärke der TTC-Akteure mithalten. Der hohe 10:0-Erfolg kam dennoch überraschend und macht Hoffnung für die weitere Entwicklung der Jugendabteilung des TTC.

Für den TTC spielten und punkteten in den Doppeln: Beck/Wolf (1), Weber/SusantoNg (1) und in den Einzeln: Felix Beck (2), Christopher Wolf (2), Josha Weber (2) und Felix SusantoNg (2).

Kreisliga B, Gruppe 1: TTC Altbach – TSV RSK Esslingen III 5:9

Auch das letzte Heimspiel der Saison ging für den TTC verloren, trotz vorhandener Chancen zumindest auf ein Unentschieden. Bereits die Doppel zu Beginn des Spiel deuteten auf einen knappen Spielverlauf hin. Obwohl die TTC-Sechs mit nur einem Sieg 1:2 in Rückstand geriet, waren die beiden anderen Doppel nicht chancenlos. Ähnlich verliefen danach die Einzelpartien. An den beiden vorderen Platten gewannen die beiden Altbacher Akteure ungefährdet ihre beiden Partien. Doch im mittleren und hinteren Paarkreuz standen alle TTC-Spieler auch in den äußerst knappen Spielen am Ende stets ohne Punktgewinn da. Damit musste das TTC-Team auch in diesem Spiel nach 3-Stunden Spielzeit eine dem Spielverlauf nicht ganz entsprechende Niederlage einstecken. Dem TTC bleibt nun nur noch die Hoffnung, dass im letzten Vorrundenspiel beim Tabellenletzten in Aichwald ein erfolgreicher Saisonabschluss gelingt.

Der TTC spielte und punktete wie folgt: In den Doppeln: Pohling/Straschek, Müller/Machanek(1), und Tagscherer/Weber. Sowie in den Einzeln: Erwin Müller (2), Norbert Machanek (2), Peter Straschek, Detlef Pohling, Jürgen Tagscherer und Wilfried Weber.

Das letzte Verbandsspiel findet am Sonntag, 10.Dezember ab 10 Uhr in der alten Schulsporthalle der GHS Aichwald in Aichwald-Schanbach statt.

 

Jugend Freundschaftsspiel: TTC Altbach – VfB Oberesslingen

Am Donnerstag, 7. Dezember 2023 findet ab 18.15 Uhr ein Jugend-Freundschaftsspiel gegen den VfB Oberesslingen in der Schulsporthalle Altbach beim Hallenbad statt.

Kreisliga B, Gruppe 1: TTC Altbach – TSV Plattenhardt II 5:9

Erstmals in dieser Spielsaison verstärkte Routinier Oli Fleiß das TTC-Team. Da aber kurzfristig Altbachs Nummer zwei Markus Moser krankheitsbedingt ausfiel, schien ein Punktgewinn schon vor Spielbeginn in großer Entfernung. Auch die taktische Doppelumstellung blieb leider ohne Erfolg, denn Machanek/Fleiß verloren trotz gutem Match denkbar knapp mit 9:11, 10:12 und 9:11 ihre Partie.  So konnte nur das Duo Pohling/Parthkumar seine Siegchance nutzen und der TTC lag mit 1:2 im Rückstand. Als danach auch die erste Runde der Einzelspiele nicht wie erhofft verlief, lag die TTC-Sechs schon scheinbar aussichtslos mit 2:7 im Rückstand. Doch plötzlich wendete sich das Blatt und der TTC kam durch drei Einzelsiege wieder auf 5:7 heran. Nun schnupperte das TTC-Team sogar gegen den Tabellendritten an einem Punkterfolg. Die Gäste von den Fildern entschieden jedoch weitere zwei Einzelspiele, teilweise äußerst knapp im fünften Entscheidungssatz zu ihren Gunsten und sicherten sich damit den insgesamt verdienten Gesamterfolg.

Der TTC spielte und punktete wie folgt: In den Doppeln: Machanek/Fleiß, Müller/Tagscherer und Pohling/Parthkumar (1). Sowie in den Einzeln: Erwin Müller (1), Norbert Machanek (1), Oli Fleiß, Detlef Pohling (1), Jani Parthkumar (1) und Jürgen Tagscherer.

Das nächste Verbandsspiel findet statt am Donnerstag, 30.November ab 19.30 Uhr gegen den TSV RSK Esslingen in der Altbacher Sporthalle beim Hallenbad. Zuschauer sind herzlich willkommen und Hobbyspieler können auch während der Partie trainieren.

Kreisliga B, Gruppe 1: TSG Esslingen – TTC Altbach 9:1

Erneut musste der TTC am letzten Spieltag in seinem Verbandsspiel krankheitsbedingt und aus beruflichen Gründen etwas ersatzgeschwächt antreten. Gegen den Tabellenführer aus Esslingen stand die TTC-Sechs daher schon von Beginn an ohne Siegchance da. Immerhin konnte man Dank dem Einsatz von Wilfried Weber vollzählig an die Platten gehen. In mehreren knappen Partien war dann letztlich auch noch das Glück mehr auf der Seite der Gastgeber, weshalb die Niederlage mit 1:9 etwas zu hoch ausfiel und nicht dem Spielverlauf entsprach. So hatten die Doppel Müller/Machanek und Pohling/Parthkumar sowie in den Einzeln Norbert Machanek und Jani Parthkumar nach gewonnen Sätzen auch Siegchancen, doch bei der Endabrechnung blieb es beim einzigen Punktgewinn von Erwin Müller gegen Esslingens Nummer zwei.

Der TTC spielte und punktete wie folgt: In den Doppeln: Müller/Machanek, Straschek/Weber und Pohling/Parthkumar. Sowie in den Einzeln: Erwin Müller (1), Norbert Machanek, Peter Straschek, Detlef Pohling, Jani Parthkumar und Wilfried Weber.

Das nächste Verbandsspiel findet statt am Donnerstag, 23.November ab 19.30 Uhr gegen den TSV Plattenhardt II in der Altbacher Sporthalle beim Hallenbad. Zuschauer sind herzlich willkommen und Hobbyspieler können auch während der Partie trainieren.

Kreisliga B, Gruppe 1:TTC Esslingen III – TTC Altbach 9:3

Schon mit wenig Zuversicht fuhr die TTC-Sechs zum Auswärtsspiel nach Esslingen. Denn die Nummer zwei des TTC, Markus Moser, musste beruflich bedingt passen und der zuletzt erfolgreiche Jani Parthkumar musste krankheitsbedingt kurzfristig auch noch absagen. Bereits nach den Doppeln lag der TTC mit 1:2 im Rückstand, da nur dem Doppel Müller/Machanek ein 3:1-Satzerfolg gelang. Anschließend spielten gleich mehrere TTC-Akteure etwas glücklos und verloren mehrfach mit nur zwei Punkten Unterschied erfolgversprechende Sätze. letztlich konnte so  nur noch Erwin Müller seine beiden Einzelspiele gewinnen. Die Niederlage fiel mit 3:9 dennoch um einige Punkte zu hoch aus. Positiv zu vermerken blieb vor allem, dass Routinier Berndt Bethge kurzfristig als Ersatz eingesprungen ist und damit der TTC kein Spiel kampflos abgeben musste.

Der TTC spielte und punktete wie folgt: In den Doppeln: Müller/Machanek (1), Straschek/Tagscherer und Pohling/Bethge. Sowie in den Einzeln: Erwin Müller (2), Norbert Machanek, Peter Straschek, Detlef Pohling, Jürgen Tagscherer und  Berndt Bethge.

´

Das nächste Verbandsspiel findet statt am Freitag, 17. November ab 19.30 Uhr gegen die TSG Esslingen I  in der Sporthalle der Zollbergrealschule.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner