Spitzenspiele gegen Plattenhardt und Neuhausen

TSV Plattenhardt II – TTC Altbach 8:8
TTC Altbach – TTF Neuhausen IV 3:9

Am letzten Wochenende standen für unsere erste Mannschaft die Spitzenspiele in Plattenhardt und gegen den Tabellenführer aus Neuhausen an. Wollte man einen möglichen Relegationsplatz -Platz 2 nach Abschluss der Spielrunde- erreichen, so mussten beide Spiele gewonnen werden.

Am Freitagabend kam man gegen die Plattenhardt nur schwer ins Spiel. Unserem Spitzendoppel Balasso/Tessaro gelang mit reichlich Mühe ein Doppelerfolg im 5. Satz. Der 2:1 Rückstand nach den Doppelspielen konnte zwar dank zweier Erfolge am vorderen Paarkreuz gedreht werden, jedoch ließen sich die Gastgeber hiervon nicht beeindrucken. Durch drei Erfolge in Serie war Plattenhardt nunmehr 5:3 in Führung. Guido Hörnig leitete mit seinem souveränen Erfolg die Aufholjagd ein. Die an diesem Tag überragenden Marco Balasso und Nico Tessaro sowie Dr. Hilmar Krapf mit einer starken kämpferischen Leistung drehten das Spiel erneut zum 5:7 aus Sicht der Gastgeber. Leider gelang kein weiterer Einzelerfolg und so sicherten Balasso/Tessaro mit einer starken Leistung im Schlussdoppel wenigstens die Punkteteilung. Insgesamt war durch das Unentschieden der Kampf um Platz 2 in der Kreisklasse A zwar verloren, wenigstens konnte man jedoch gegen die viertplatzierten Plattenhardter den 3. Rang absichern.

Einen Tag später war der Tabellenführer aus Neuhausen zu Gast in Altbach. Aufgrund der Enttäuschung am Vorabend war die Spannung ein wenig raus, jedoch wollte man sich gegenüber dem Hinspiel (9:0 Niederlage) deutlich verbessert zeigen.

Auch hier gelang kein guter Start ins Spiel. Die ersten beiden Doppel gingen verloren. Norbert Machanek und Guido Hörnig verkürzten durch den Erfolg im 3. Doppel auf 1:2. Der einmal mehr starke Marco Balasso konnte sein Einzel knapp gewinnen und damit auf 2:2 ausgleichen. Nico Tessaro zeigte gegen den Spitzenspieler der Neuhausener zwar eine gute Leistung, konnte aber leider einen der eigenen Matchbälle nicht nutzen und verlor unglücklich in 5 Sätzen. Die nächsten Einzel wurden klar verloren und so führten die Gäste plötzlich mit 2:6. Als auch noch Norbert Machanek trotz 2:0 Satzführung in 5 Sätzen unterlag war der Kampfgeist unserer Truppe gebrochen.
Marco Balasso gelang mit einer sensationellen Aufholjagd und seinem zweiten Einzelerfolg immerhin ein wenig Ergebniskosmetik. Letztlich wurden zwar einige Spiel äußerst knapp verloren,jedoch gab es am verdienten Sieg des Tabellenführers aus Neuhausen keine Zweifel.

Für den TTC waren an diesem Wochenende im Einsatz:
Marco Balasso, Nico Tessaro, Dr. Hilmar Krapf, Reinhold Blanke, Guido Hörnig und Norbert Machanek

Am kommenden Samstag wird man zum letzten Saisonspiel beim VFB Oberesslingen / Zell antreten.

TSV Köngen – TTC Altbach 1:9

Im Auswärtsspiel in Köngen konnte unsere Erste ihre Erfolgsserie weiter ausbauen.
Ungefährdet wurde beim Tabellenletzten ein deutlicher 9:1 Erfolg eingefahren und vorübergehend der 2. Tabellenplatz erobert. Lediglich Ersatzmann Hansjörg Schein musste sich knapp trotz guter Leistung im Einzel geschlagen gegeben.

Für den TTC Altbach spielten:
Marco Balasso, Nico Tessaro, Dr. Hilmar Krapf, Reinhold Blanke, Guido Hörnig und Hansjörg Schein

In der nächste Woche steht ein Heimspiel gegen den TV Kemnat und den direkten Konkurrenten aus Sielmingen auf dem Programm.

Erfolgreiche Woche für die 1. Mannschaft

TTC Altbach – TV Echterdingen 9:1
SF Wernau III – TTC Altbach 1:9

In der letzten Woche stand für unsere erste Mannschaft ein Doppelspieltag auf dem Programm.
Am Donnerstagabend war die Mannschaft aus Echterdingen zu Gast in Altbach.
Ohne 2 Stammspieler hatten die Gäste von Beginn an wenig der Altbacher Stärke entgegenzusetzen. Lediglich ein Doppel wurde aus unserer Sicht verloren. DIe übrigen Spiele wurden souverän gewonnen und so stand nach knapp 100 Minuten Spielzeit der deutliche Heimerfolg fest.

Am Freitag trat unsere Erste in derselben Besetzung in Wernau an. Alle drei Doppel wurden gewonnen und so führte unsere Erste schnell mit 3:0. Nico Tessaro verlor gegen die Nummer 1 äußerst unglücklich, dies sollte jedoch die einzigste Niederlage bleiben. Zwar wurden einige Spiele nur knapp, aber am Ende doch verdient gewonnen. Mit diesem weiteren deutlichen
Erfolg setzte man ein deutliches Statement im Kampf um Platz 3, an dessen Ende auch das
Spielverhältnis ausschlaggebend sein kann.

Für den TTC waren im Einsatz:
Marco Balasso, Nico Tessaro, Dr. Hilmar Krapf, Reinhold Blanke, Guido Hörnig und Norbert Machanek

TSV Denkendorf I – TTC Altbach I 8:8

Mit einer alles in allem gerechten Punkteteilung startete Altbach´s Erste nach ca. 2.5 Monaten Spielpause in die Rückrunde.

Konnte man das Hinspiel auf heimischen Boden mit 9:5 noch relativ deutlich für sich entscheiden, galt es im Rückspiel den auswärtigen Spielbedingungen Tribut zu zollen.

Konzentriert ging es in die Eingangsdoppel, welche man mit 2:1 Spielpunkten auf der Habenseite verbuchen konnte. Im weiteren Verlauf gelang es jedoch lediglich Dr. Hilmar Krapf beide Einzel jeweils klar mit 3:0 Sätzen zu gewinnen und seine Klasse zu behaupten.

Nach zwischenzeitlichen Rückständen von 2:4 und 5:6 ging es mit einer 8:7 Führung in das Schlussdoppel, welches im 4. Spielsatz mit 10:12 dem TSV Denkendorf überlassen werden musste und somit um 23:20 Uhr der Schlusspunkt gesetzt war.

Es spielten: M. Balasso (1), N. Tessaro, Dr. H. Krapf (2), R. Blanke (1), G. Hörnig(1), N. Machanek (1)

Goldener Oktober für die erste Mannschaft

TV Echterdingen – TTC Altbach 3:9
TTC Altbach – VFB Oberesslingen/Zell III 9:6
TV Kemnat – TTC Altbach 8:8

In den letzten zwei Wochen war unsere erste Mannschaft gleich in drei Spielen gefordert.

Beim Tabellenschlusslicht in Echterdingen wurde unsere Mannschaft ihrer Favoritenrolle gerecht und gewann dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung ungefährdet mit 9:3.
Es spielten: M. Balasso, N. Tessaro, Dr. H. Krapf, R. Blanke, G. Hörnig und N. Machanek

Gegen den VFB Oberesslingen /Zell tat sich unsere Mannschaft unerwartet schwer. Trotz einer 2:1 Führung nach den Doppeln konnte sich unsere Mannschaft nicht absetzen. Nach den ersten Einzelspielen lag man nur knapp mit 5:4 in Führung. Dank zweier Erfolge im ersten Paarkreuz konnte man sich nun mit 7:4 absetzen und brachte die Führung mit jeweils einem Erfolg im zweiten und dritten Paarkreuz letztlich doch souverän nach Hause. Erfolgreichste Spieler an diesem Abend waren Nico Tessaro und Reinhold  Blanke die ungeschlagen blieben.
Es spielten: M. Balasso, N. Tessaro, Dr. H. Krapf, R. Blanke, G. Hörnig und N. Machanek

In Kemnat zeichnet sich auch bereits zu Beginn ein enges Spiel ab. Etwas glücklich gelang ein Erfolg im Doppel so dass man nur mit einem 1:2 Rückstand in die Einzelspiele ging. Hier gaben vorerst weiterhin die Gastgeber den Ton an. Mit nur 2 Siegen aus den ersten 6 Einzelspielen geriet man weiter in Rückstand – 3:6.
Angeführt vom überragend aufspielenden Marco Balasso begann die Aufholjagd. Dank dreier Erfolge in Serie, unter anderem auch durch den stark spielenden Dr. Hilmar Krapf mit seinem zweiten Einzelerfolg an diesem Abend, gelang der Ausgleich zum 6:6.
Leider konnte sich im weiteren Verlauf nur noch Norbert Machanek einen Sieg sichern, der aber zumindest die Chance zur Punkteteilung durch einen Erfolg im Schlussdoppel bot. Marco Balasso und nunmehr auch ein im Doppel gut aufspielender Nico Tessaro ließen dem gegnerischen Spitzendoppel keine Chance. Mit einem tollen 3:1 Erfolg sicherten sie das verdiente Unentschieden in Kemnat.
Es spielten: M. Balasso, N. Tessaro, Dr. H. Krapf, R. Blanke, G. Hörnig und N. Machanek

TTF Neuhausen/F. IV – TTC Altbach 9:0

Am vergangenen Sonntag musste unsere erste Mannschaft ersatzgeschwächt in Neuhausen antreten.

Die Altbacher erwischten einen rabenschwarzen Tag. Neuhausen gewinnt überraschend eindeutig und nimmt ab sofort die Favoritenrolle auf den Aufstieg ein.

Es spielten: M. Balasso, Dr. H. Krapf, R. Blanke, G. Hörnig, M. Moser, H. Schein

Hier geht es zum Spielbericht.

ASV Aichwald – TTC Altbach II 9:5

Am Sonntagmorgen musste unsere zweite Mannschaft in Aichwald antreten.

Zu Beginn war die Partie sehr ausgeglichen. Leider verlor unsere Mannschaft beim Spielstand von 3:3 den Faden. Die anschließenden 5 Partien gingen allesamt verloren. Dieser Rückstand war nicht mehr aufzuholen. Altbach verliert 9:5 in Aichwald. Das mittlere Paarkreuz bestehend  aus D. Pohling und H. Roth zeigte mit 4 gewonnen Spielen (im Einzel- und Doppel) eine sehr starke Leistung.

Es spielten: M. Moser, W. Brandelik (1), D. Pohling (1), H. Roth (2), C. Hauff, J. Tagscherer

Hier geht es zum Spielbericht.