Saison 2016/17: VfB Oberesslingen/Zell III – TTC Altbach 4:9

Mit einem ungefährdeten Sieg beim Tabellenzweiten aus Oberesslingen baute der TTC Altbach seine Führung in der Tabelle auf nunmehr 6 Punkte aus.

Erneut wurde der Grundstein für der Erfolg bereits in den Eröffnungsdoppeln gelegt, die allesamt vom TTC gewonnen wurden. Dabei kämpfte das 3.Altbacher Doppel Guido Hörnig/Norbert Machanek nach einem 0:2 Satzrückstand ihre Gegner noch mit 11:9 im 5.Satz nieder. In den Einzeln wurden beim 1.Durchgang an allen Paarkreuzen die Punkte jeweils geteilt, so dass der TTC mit 6:3 zur Halbzeit führte. Das vordere Paarkreuz mit Marco Balasso und Hilmar Krapf sorgte dann mit zwei ungefährdeten Erfolgen für die 8:3 Vorentscheidung. Nico Tessaro verlor danach unglücklich, jedoch stellte der formverbesserte Reinhold Blanke mit seinem Dreisatzerfolg den Gesamtsieg nach 2 ½ Stunden sicher.

Für Altbach spielten:
Balasso/Tessaro (1), Krapf/Blanke (1), Hörnig/Machanek (1)
Marco Balasso (2), Hilmar Krapf (1), Nico Tessaro (1), Reinhold Blanke (1), Guido Hörnig und Norbert Machanek (1)

Vorschau:
Donnerstag, den 09.02.2017 um 20.00 Uhr:
TTC Altbach – TSV Harthausen

Saison 2016/17: TTC Altbach – TB Ruit 9:5

Etwas holprig und mühsam startete der TTC nach der zweimonatigen Winterpause in die Rückrunde. Erst nach 3 Stunden stand der 9:5-Sieg gegen die im unteren Tabellendrittel rangierenden Gäste von den Fildern fest.

Zwar führte Altbach nach dem Gewinn aller drei Doppel und Einzelerfolgen von Marco Balasso und NicoTessaro rasch mit 5:1, doch drei Siege in Folge brachten Ruit auf 5:4 zur Halbzeit heran. Im Spitzenspiel gegen die Nr.1 der Gäste, Rainer Nossek, behielt Altbachs Mannschaftskapitän Marco Balasso nach hartem Kampf die Oberhand und verhinderte den Ausgleich. Hilmar Krapf und erneut Nico Tessaro erhöhten auf 8:4. Unglücklich agierte Reinhold Blanke an diesem Abend und Ruit konnte auf 8:5 verkürzen. Beide abschließenden Einzel am hinteren Paarkreuz wurden dann von Altbach gewonnen. Norbert Machanek stellte zunächst den Mannschaftssieg sicher. Sein ungefährdeter Erfolg ging nicht in die Endwertung mit ein, da auch Guido Hörnig sein zuerst zählendes Einzel in 4 Sätzen gewann.

Im Spitzenspiel am kommenden Freitagabend beim Tabellenzweiten VfB Oberesslingen muss sich die Mannschaft erheblich steigern, um erfolgreich bestehen zu können.

Für Altbach spielten:
Balasso/Tessaro (1), Krapf/Blanke (1), Hörnig/Machanek (1)
Marco Balasso (2), Hilmar Krapf (1), Nico Tessaro (2), Reinhold Blanke, Guido Hörnig (1) und Norbert Machanek

Saison 2016/17: TTC Altbach – TV Kemnat 9:5

Im letzten Spiel der Vorrunde traf Altbach auf den Tabellendritten von den Fildern. Kemnat hatte bereits 3 Minuspunkte auf dem Konto, diese jedoch gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte abgeben müssen, weil zum Teil mehrere Spieler gleichzeitig ausfielen und nicht adäquat ersetzt werden konnten. Nach einem 9:1 Erfolg von Kemnat gegen den Tabellenzweiten Oberesslingen am letzten Wochenende war Altbach hinreichend für die Partie gewarnt, zu der beide Teams in Bestbesetzung antraten.
Aus taktischen Gründen stellte Altbach seine Doppel um und ging durch Erfolge von Balasso/Krapf und Hörnig/Machanek mit 2:1 in Führung.

Danach entwickelte sich eine umkämpfte Partie mit einer knappen 5:4 Halbzeitführung für den TTC. Entscheidend für den Gesamtsieg war die Dominanz von Altbach am vorderen Paarkreuz, an dem alle 4 Einzel gewonnen wurden. Im Vorfeld konnte niemand ein solches Ergebnis erwarten, stellte Kemnat doch mit seinem Spitzenspieler Stefan Simon den nach Ranglistenpunkten bislang stärksten Akteur der Liga, der zudem bis zu diesem Spieltag noch ungeschlagen war. Er unterlag jedoch sowohl gegen Hilmar Krapf und war danach im Duell der beiden Nr.1-Spieler gegen Marco Balasso chancenlos, der seinerseits mit einer 14:1 Einzel- und 8:0 Doppelbilanz seine herausragende Form in der Vorrunde bestätigte. Nico Tessaro sorgte in der Mitte mit seinem Einzelsieg gegen den Kemnater Michael Solleder für die 8:4 Führung. Dem an diesem Abend stark auftrumpfenden Guido Hörnig blieb es vorbehalten, mit einem krachenden Vorhandschuss nach knapp 3 Stunden Spielzeit auch sein zweites Einzel gegen den bislang noch ungeschlagenen B.Maier zu gewinnen und damit für den umjubelten 9:5 Endstand zu sorgen.

Altbach ist Herbstmeister und geht mit einem 4-Punktevorsprung in die knapp 2 monatige Spielpause. Sollte der TTC auch die Rückrunde durchgehend in seiner Standardaufstellung bestreiten, stehen die Chancen nicht schlecht, den Tabellenplatz verteidigen zu können.

Für Altbach spielten:
Balasso/Krapf (1), Tessaro/Blanke , Hörnig/Machanek (1)
Marco Balasso (2), Hilmar Krapf (2), Nico Tessaro (1), Reinhold Blanke, Guido Hörnig (2) und Norbert Machanek

Tabellenstand (28.11.2016)

MannschaftPartienSpiele+/-Punkte
TTC Altbach872:28+4416:0
VFB Oberesslingen/Zell III858:43+1512:4
TV Kemnat755:34+219:5
TTC Esslingen II643:31+128:4
FV Plochingen638:42-45:7
TSV Scharnhausen640:50-104:8
TSV Harthausen630:45-153:9
TB Ruit741:56-153:11
TV Zell66:54-480:12

Vorschau:
Donnerstag, den 26.01.2017 um 20.00 Uhr:
TTC Altbach – TB Ruit

Saison 2016/2017: Erfolgreiche Woche für die 1. Mannschaft

TTC Altbach – TV Zell 9:0
FV Plochingen – TTC Altbach 4:9

Mit zwei Siegen absolvierte die erste Mannschaft den Doppelspieltag letzte Woche.
Gegen den Tabellenletzten aus Zell fehlten Norbert Machanek sowie Nico Tessaro. Zum Einsatz kamen dafür erneut Markus Moser sowie erstmals Oliver Fleiß, der nach längerem Auslandsaufenthalt und fehlendem Training gleich eine ansprechende Leistung zeigte. Nach gut 90 Minuten war diese Partie klar entschieden.

Wesentlich schwerer tat sich Altbach tags darauf in der gewohnt kühlen Plochinger Halle. Mit 2:1 ging Altbach nach den Doppeln in Führung. Plochingen leistete jedoch in den Einzeln erhebliche Gegenwehr. Beim Stande von 3:2 für Altbach musste Reinhold Blanke bei 0:2 Satzrückstand im dritten Satz mehrere Matchbälle abwehren, gewann dann mit lautstarker Unterstützung der Altbacher Anhänger glücklich mit 11:9 im 5.Satz und sorgte für eine kleine Vorentscheidung. Sowohl Nico Tessaro, Guido Hörnig als auch Norbert Machanek blieben ebenfalls in umkämpften Partien siegreich und erhöhten auf 7:2. Marco Balasso zeigte auch in seinem zweiten Einzel eine souveräne Leistung, während Hilmar Krapf erneut knapp verlor und Nico Tessaro trotz eigener Matchbälle unglücklich das Nachsehen hatte. Reinhold Blanke sorgte mit einem weiteren Einzelsieg im Entscheidungssatz nach 3 Stunden Spielzeit für den 9:4 Endstand, der durchaus auch hätte knapper ausfallen können.
Altbach bleibt mit 14:0 Punkten Tabellenführer und trifft im letzten Spiel der Vorrunde am kommenden Samstag in eigener Halle auf Kemnat. Beide Mannschaften kennen sich sehr gut und lieferten sich im Vorjahr zwei umkämpfte Partien, die mit einem Unentschieden bzw. knappen Altbacher Erfolg endeten.

Für Altbach spielten
gegen TV Zell: Balasso/Fleiß (1), Blanke/Krapf (1), Hörnig/Moser (1)
Marco Balasso (1), Hilmar Krapf (1), Reinhold Blanke (1), Guido Hörnig (1), Oliver Fleiß (1) und Markus Moser (1).

gegen FV Plochingen: Balasso/Tessaro (1), Blanke/Krapf, Hörnig/Machanek (1)
Marco Balasso (2), Hilmar Krapf, Nico Tessaro (1), Reinhold Blanke (2), Guido Hörnig (1) und Norbert Machanek (1).

Vorschau:
Samstag, 26.11.2016 um 17.00 Uhr:
TTC Altbach – TV Kemnat

Saison 2016/2017: TB Ruit – TTC Altbach 3:9

Zu dem vorgezogenen Punktspiel traten beide Mannschaften nicht in ihrer normalen Aufstellung an. Altbach musste krankheitshalber auf Reinhold Blanke verzichten, der sein Team jedoch tatkräftig von der Bank aus unterstützte. Für ihn sprang Markus Moser ein, der eine tadellose Leistung zeigte. Auch der zweite Altbacher Spieler im mittleren Paarkreuz, Nico Tessaro, war aufgrund einer Verletzung stark gehandicapt, stellte sich jedoch in den Dienst der Mannschaft und sorgte mit seinem Einzelsieg für den 9:3 Endstand.
Nach den Eingangsdoppeln führte Altbach mit 2:0. Dabei gelang es der neu formierten Paarung Tessaro/Moser, nach einem 0:2 Satzrückstand sich noch mit 3:2 durchzusetzen. Das dritte Doppel ging klar an Ruit.

Nach zwei Erfolgen am vorderen Paarkreuz führte Altbach mit 4:1. Doch Ruit verkürzte in der Mitte auf 3:4, wobei Guido Hörnig unglücklich in der Verlängerung des 5.Satzes mit 11:13 unterlag. Am hinteren Paarkreuz gewannen sowohl Markus Moser als auch Norbert Machanek ungefährdet und sorgten für den 6:3 Zwischenstand. Marco Balasso und Hilmar Krapf erhöhten auf 8:3, beide blieben an diesem Abend in ihren Einzeln und im Doppel ohne Satzverlust. Unter sichtlichen Schmerzen beendete Nico Tessaro dann erfolgreich seine zweite Partie und stellte damit den Gesamtsieg sicher.
Zu hoffen bleibt, dass Altbach in restlichen drei Begegnungen der Vorrunde von Verletzungspech bzw. Krankheiten verschont bleibt. Mit jetzt 10:0 Punkten steht der Altbach wieder an der Tabellenspitze in der Gruppe II der Kreisklasse A.

Für Altbach spielten:
Balasso/Krapf (1), Tessaro/Moser (1), Hörnig/Machanek
Marco Balasso (2), Hilmar Krapf (2), Nico Tessaro (1), Guido Hörnig, Norbert Machanek (1) und Markus Moser (1).

Vorschau:
Donnerstag, den 17.11.2016 um 20.00 Uhr:
TTC Altbach – TV Zell

Freitag, den 18.11.2016 um 20.00 Uhr:
FV Plochingen – TTC Altbach

Saison 2016/2017: Heimsieg zum 800. Spielejubiläum für Detlef Pohling

Am vergangenen Samstag spielte Detlef Pohling das 800. Punktspiel für den TTC Altbach.
Vor Spielbeginn ehrten ihn der Vorstand Guido Hörnig, Schriftführer Berndt Bethge und Sportwart Hans Roth für seine langjährige Treue und das Spieljubiläum.

Im anschließenden Punktspiel der zweiten Mannschaft gegen den TSV Berkheim zeigte Detlef Pohling eine großartige jubiläumsreife Vorstellung. Er konnte beide Einzelpartien sowie jeweils Eröffnungs- und Schlussdoppel gewinnen. Gemeinsam mit seinem Doppelpartner Hans Roth hat er maßgeblich zum hart umkämpften Heimsieg für Altbachs zweite Mannschaft beigetragen (Endergebnis 9:7 für Altbach).

Für Altbach spielten:
Pohling/Roth (2), Markus Moser (1), Detlef Pohling (2), Hans Roth (2), Peter Straschek (2), Jürgen Tagscherer und Markus Fleiß

Saison 2016/2017: TTC Altbach – TTC Esslingen II 9:2

Im vermeintlichen Spitzenspiel traf die Erste auf die ebenfalls noch verlustpunktfreien Gäste und Meisterschaftsmitfavoriten aus Esslingen. Zur Überraschung beider Teams endete die Begegnung nach gut 2 ¼ Stunden mit einem hohen 9:2 Erfolg für Altbach.
In den beiden Eingangsdoppeln gelangen jeweils Dreisatzsiege und eine schnelle 2:0 Führung. Das dritte Altbacher Doppel Hörnig/Machanek musste sich dagegen im 5.Satz mit 9:11 geschlagen geben und Esslingen verkürzte auf 2:1.
In den nachfolgenden Einzeln dominierte Altbach am vorderen und mittleren Paarkreuz und blieb hier in allen Partien ungeschlagen. Bemerkenswert war dabei die große kämpferische Leistung von Reinhold Blanke, der im 4. und 5.Satz teils hohe Rückstände noch aufholte, unter dem Jubel seiner Mannschaftskameraden die 6:1 Führung sicherstellte und damit für eine gewisse Vorentscheidung sorgte. Am hinteren Paarkreuz gingen beide Einzel über die maximale Länge von 5 Sätzen, wobei Guido Hörnig siegreich blieb. Norbert Machanek fehlte an diesem Abend das letzte Quäntchen Glück und er unterlag denkbar knapp.
Zuvor hatte Mannschaftskapitän Marco Balasso bereits ungefährdet den 8. Punkt für Altbach geholt. Ihr zweites Einzel gewannen auch Hilmar Krapf und Nico Tessaro, dessen Sieg nicht mehr in die Endwertung mit einging.

Mit 8:0 Punkten hat der TTC Altbach wieder die Tabellenspitze in der Gruppe II der Kreisklasse A übernommen.

Für Altbach spielten:
Balasso/Tessaro (1), Blanke/Krapf (1), Hörnig/Machanek
Marco Balasso (2), Hilmar Krapf (2), Nico Tessaro (1), Reinhold Blanke (1), Guido Hörnig (1), Norbert Machanek

Vorschau:
Freitag, den 28.10.2016 um 20.00 Uhr:
FV Plochingen – TTC Altbach

Saison 2016/2017: Saisonauftakt für die 1. Mannschaft

TSV Harthausen – TTC Altbach 6:9

Nach Erfolgen zum Saisonauftakt in Scharnhausen (9:5) bzw. gegen VfB Oberesslingen III (9:3) musste die Erste am Freitagabend in Harthausen antreten. In kühler Halle und bei gewöhnungsbedürftigen Boden- und Lichtverhältnissen entwickelte sich schon in den Eröffnungsdoppeln eine umkämpfte Partie, in der Altbach mit 2:1 in Führung ging. Nach Einzelsiegen am vorderen Paarkreuz erhöhte der TTC auf 4:1, doch Harthausen gelang prompt der Ausgleich. Guido Hörning brachte Altbach erneut in Führung und nach Erfolgen von Marco Balasso, Hilmar Krapf und Nico Tessaro führte der TTC mit 8:4. Zwar gelang Harthausen noch eine Resultatsverbesserung, doch Norbert Machanek stellte kurz nach 23.00 Uhr den insgesamt verdienten 9:6 Gesamtsieg sicher. Mit 6:0 Punkten liegt der TTC Altbach somit weiterhin an der Tabellenspitze in der Gruppe II der Kreisklasse A.

Für Altbach spielten:
Balasso/Tessaro (1), Blanke/Krapf, Hörnig/Machanek (1), Marco Balasso (2), Hilmar Krapf (2), Nico Tessaro (1), Reinhold Blanke, Guido Hörnig (1), Norbert Machanek (1).