Vereinsausflug

Hallo, liebe Vereinsmitglieder,

unser diesjähriger Ausflug wird am 15.September sein.

Er wird dieses Mal ganz im Zeichen der exquisiten Kostbarkeiten stehen.

Im Pforzheimer Schmuckmuseum sind nicht nur neuere Schmuckstücke zu bewundern, es gibt selbst einen Ohrring aus Troja, von dem keltischen Schmuck ganz abgesehen. Die aktuelle Ausstellung präsentiert Art déco, die Sammlung von Prinzen und Prinzessin Aga Khan.

Am Nachmittag werden wir dem Schmuck treu bleiben, allerdings geht es dann um die Herstellung.

Ich freue mich über jede Anmeldung.

Liebe Grüße Mone Pohling

TTC Elternbrief

Liebe Eltern,
wie Ihren Kindern im Training bereits mitgeteilt wurde, können wir leider aufgrund von zu wenigen Jugendbetreuern nach den Sommerferien kein Jugendtraining mehr anbieten.
Sollten Sie deshalb die Mitgliedschaft kündigen wollen, so erstatten wir Ihnen den halben Beitrag für das Jahr 2018.
Die Kündigung richten Sie in diesem Fall bitte schriftlich an Monika Pohling, Kapfenweg 5, 73776 Altbach.
Für weiterhin am Tischtennis-Sport interessierte Jugendliche möchten wir an die Nachbarvereine mit Jugendabteilung wie z.B. TSV Deizisau, TTC Esslingen und SF Wernau und TV Reichenbach verweisen.
Als letze gemeinsame Aktion möchten wir am letzten Trainingsabend vor den Ferien gemeinsam zum Döner essen in die Altbacher Ortsmitte gehen.
Hierzu treffen wir uns am 24. Juli um 18 Uhr am Hallenbad. Die Kosten für ein Getränk und einen Döner trägt der TTC.
Bei Fragen stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung.
Beste Grüße im Namen aller Jugendbetreuer

Schwere Zeiten für den TTC Altbach

Schwere Zeiten für den TTC Altbach

Die ordentliche Hauptversammlung am 8.Mai 2018 endete in jeder Hinsicht unerfreulich. Zuerst wurde beschlossen die Jugendarbeit auf Ende Juli einzustellen. In der anschließenden Spielerversammlung fanden sich nicht genügend Stammspieler. So konnte keine Mannschaft mehr gemeldet werden. Dies veranlasste die 2 geschäftsführenden Vorstände ihr Amt niederzulegen.

Deshalb war eine  außerordentlichen Hauptversammlung  am 12. Juni 2018 mit dem Tagesordnungspunkt: Neuwahlen der geschäftsführenden Vorstände, notwendig. Es folgte der Hinweis, dass bei Nichtbesetzung des Vorstandes über die Auflösung des Vereins entschieden werden müsse. In dieser außerordentlichen Hauptversammlung stellten sich Detlef Pohling und Monika Pohling zur Wahl. Sie wurden – je einzeln – einstimmig gewählt und nahmen das Amt an.

Es folgte einen längere und intensive Diskussion über die Fortführung des Vereins.Diese Aussprache bewog einige Vereinsmitglieder sich doch wieder als Stammspieler zur Verfügung zu stellen. Damit war der Spielbetrieb einer Mannschaft für die kommende Saison gesichert.

 So endete diese außerordentliche Hauptversammlung mit einem, für den Verein zufriedenstellenden, Ergebnis.

70. ao Hauptversammlung des TTC Altbach

Liebes Vereinsmitglied,

hiermit laden wir zur 70. außerordentlichen Hauptversammlung des TTC Altbach 1952 e.V. am 12.06.2018 um 19:45 Uhr in der „Höhengaststätte Schießhaus“ in Altbach ein.

Die Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den Vorstand.
  2. Feststellung der Beschlussfähigkeit.
  3. Neuwahlen:
    1. Geschäftsführende Vorstände                                              .
    2. Sportwart männlich
  4. Gelingt es nicht die notwendigen Posten im Vorstand und Ausschuss zu besetzen Beschlussfassung über die Auflösung des Vereins gemäß §17 der Satzung des TTC Altbach.
  5. Anträge: Anträge müssen bis zum 05.06.2018 bei Guido Hörnig eingegangen sein.
  6. Verschiedenes

Mit freundlichem Gruß
Guido Hörnig

 

Letztes Auswährtsspiel

Herren Bezirksklasse, Gruppe 1

SG Erkenbrechtsweiler-Hochwang – TTC Altbach 9:2

Mit einer klaren Niederlage kehrte der bereits als Absteiger feststehende TTC von der Alb ins Neckartal zurück. Gegen den Tabellenzweiten rechnete sich ohnehin niemand in der Mannschaft viel aus. Die Gastgeber hatten aus taktischen Gründen ihr Spitzendoppel Schorradt/Schorradt an Position 2 gesetzt, so dass es gleich zu Beginn gegen Balasso/Krapf antreten konnte. Die beiden Altbacher machten es sich schwerer als eigentlich nötig, dennoch siegten das TTC-Duo verdient mit 3:2 Sätzen und revanchierten sich damit erfolgreich für die einzige Niederlage in der Vorrunde. Mit einer Gesamtbilanz von 15:1 Siegen beendeten Marco Balasso und Hilmar Krapf als bestes Doppel der Liga die Saison. In den Einzeln gelang lediglich noch Hilmar Krapf ein Erfolg, Marco Balasso und Markus Moser fehlte das notwendige Quäntchen Glück zum Punktgewinn. Beim nachfolgenden Abendessen der Mannschaft in Hülben war die Niederlage schnell vergessen und die Stimmung des Teams ziemlich ausgelassen.

Für den TTC spielten gegen SG Erkenbrechtsweiler-Hochwang:
Balasso/Krapf (1), Blanke/Machanek, Hörnig/Moser
M.Balasso, H.Krapf (1), R.Blanke, G.Hörnig, N.Machanek u. M.Moser

Vorschau:

Bezirksklasse, Gruppe 1

Sa. 21.04.2018, 17:30 h: TTC Altbach – VFB Oberesslingen II

Rudolf Berthele feiert seinen 80. Geburtstag

 

Rudolf Berthele in Aktion!!!

 Wenn ein Mann oder eine Frau 80 Jahre alt wird, ist dies unbestritten ein besonderer Anlass, um dem Jubilar zu gratulieren. Wenn dies in einem Sportverein geschieht und der Geehrte immer noch regelmäßig bei den Aktiven mittrainiert, ist dies fraglos eine absolute Ausnahme. Zwei Tage nach seinem runden Geburtstag am 13.März war unser Rudolf Berthele erneut im Einsatz an der Tischtennispatte, was durch das obige Bild dokumentiert werden kann. Erfolgreich war er im Einzel und Doppel gegen die beiden anderen TTC-Veteranen Bernd Bethge und Detlef Pohling.

Mehr als 65 Jahre ist Rudolf Vereinsmitglied und gehört damit zur DNA unseres Clubs. Er bestritt insgesamt 790 Mannschaftsspiele für Altbach und liegt in der ewigen Rangliste auf dem 3.Platz knapp hinter Bernd (822) und Detlef (804). Stets konnte sich unser Verein auf seine Mithilfe verlassen, u.a. bei allen Dreikönigsturnieren. Seitens des Vorstandes überbrachte Marco Balasso dem Jubilar die Glückwünsche des TTC sowie ein kleines Geschenk. Wir alle hoffen, Rudolf Berthele noch lange Zeit in unseren Reihen zu wissen.

 

 

Herren Bezirksklasse, Gruppe 1

 TTC Altbach  –  SV Nabern IV  2:9

Schon nach 2 Stunden war die Begegnung gegen den Tabellendritten aus Nabern entschieden. Lediglich in den beiden Eröffnungsdoppeln konnte der TTC die Partie ausgeglichen gestalten. Während Balasso/Krapf erwartungsgemäß siegten, unterlagen Blanke/Machanek denkbar knapp in 4 Sätzen. In den nachfolgenden Einzeln gelangen Altbach nur noch 4 Satzgewinne am vorderen Paarkreuz und Marco Balasso der 2.Punkt. Damit wahrte Nabern seine Ambitionen auf den 3.Platz, der möglicherweise noch zur Teilnahme an der Aufstiegsrelegation berechtigt.

 

Für den TTC spielten gegen Nabern:

Balasso/Krapf (1), Blanke/Machanek, Hörnig/Moser

M.Balasso (1), H.Krapf, R.Blanke, G.Hörnig, N.Machanek u. M.Moser

 

Vorschau:

 

Bezirksklasse, Gruppe 1

 

Sehr schade!!!

Herren Bezirksklasse, Gruppe 1

 TTC Altbach  –  SV Hardt  5:9

“Da wäre eigentlich mehr drin gewesen“, so das Stimmungsbild im Altbacher Team nach der 5:9 Heimniederlage gegen Hardt. Wie die Gäste musste auch der TTC mit Ersatz antreten, da die Nr.3 Reinhold Blanke aufgrund eines Infektes sehr kurzfristig ausfiel und glücklicherweise Hansjörg Schein dafür einsprang. Mit 2:1 führte Altbach nach den Doppeln, danach konnten jedoch nur der erneut ungeschlagene Marco Balasso sowie Markus Moser in den Einzeln punkten. Zahlreiche Sätze gingen aus Sicht des TTC äußerst knapp verloren, dennoch war der Sieg des SV Hardt insgesamt verdient.

Für den TTC spielten gegen Hardt:

Balasso/Krapf (1), Hörnig/Schein, Machanek/Moser (1)

M.Balasso (2), H.Krapf, G.Hörnig, N.Machanek, M.Moser (1) u. H.Schein

Herren 1

Herren Bezirksklasse, Gruppe 1

TTC Notzingen II  –  TTC Altbach  9:3
TV Nellingen –  TTC Altbach  9:3

Zwei erwartete Auswärtsniederlagen gab es am Doppelspieltag vergangener Woche, den der TTC ohne den beruflich verhinderten Guido Hörnig bestreiten musste.

In Notzingen konnte Marco Balasso trotz noch nicht vollständig auskuriertem Infekt beide Einzel für sich entscheiden. Am späten Freitagabend fehlte einzelnen Altbacher Spielern jedoch merklich die erforderliche Konzentration sowie auch Ruhe und Gelassenheit, um erfolgreich zu agieren.

Der Tabellenvierte aus Nellingen trat tags darauf mit seinem starken vorderen Paarkreuz an und ließ dort lediglich einen Altbacher Einzelerfolg zu. Deutlich beherrschte Markus Moser am hinteren Paarkreuz seinen Gegner und sicherte den 3. Punkt. Wie schon in Notzingen war auch auf den Fildern das Doppel Marco Balasso/ Hilmar Krapf erfolgreich.

Für den TTC spielten gegen Notzingen:
Balasso/Krapf (1), Blanke/Machanek, Moser/Roth
M.Balasso (2), H.Krapf, R.Blanke, N.Machanek, M.Moser u. H.Roth

Für den TTC spielten gegen Nellingen:
Balasso/Krapf (1), Blanke/Machanek, Moser/Schein
M.Balasso (1), H.Krapf, R.Blanke, N.Machanek, M.Moser (1) u. H.Schein

Vorschau:
Bezirksklasse, Gruppe 1
Sa. 03.03.2018, 17.30 h: TTC Altbach  –  SV Hardt

Nachruf Dr. jur. Martin Ferger

Der TTC Altbach trauert um sein langjähriges Mitglied

Dr. jur. Martin Ferger

der im 84. Lebensjahr verstorben ist. Martin Ferger war mehrere Jahre regelmäßig im Training bei den Aktiven des TTC, zunächst als Hobbyspieler und Begleiter seines Sohnes – später nahm er auch zuweilen am Mannschaftsspielbetrieb teil. Tischtennis war für ihn stets ein Ausgleichssport, den er mit Spaß ohne größere persönliche Ambitionen betrieb. Durch seine ruhige Art, seinen feinen und tiefsinnigen Humor und seine Persönlichkeit war Dr. Martin Ferger eine Bereicherung für unseren Verein. Auch nachdem er aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen kürzer treten musste, blieb er dem TTC Altbach bis zuletzt verbunden.

Unsere tief empfundene Anteilnahme gilt seiner Familie.

Der Vorstand

Guido Hörnig  –  Marco Balasso  –  Peter Beier