Rückrundenstart

Kreisliga B, Gruppe 2:

TTC Altbach I – VfB Oberesslingen IV 7:9

Das letzte Spiel der Vorrunde und das erste Spiel der Rückrunde mussten die Altbacher Tischtennisspieler gegen den Tabellenführer und Herbstmeister aus Oberesslingen bestreiten. Nach einer 5:9-Niederlage in der Vorrunde gelang dem TTC im Rückspiel trotz einer knappen 7:9-Niederlage ein Achtungserfolgt. Unglücklich mit 0:3 in den Eingangsdoppel gestartet, konnte die TTC-Sechs in den Einzelspielen bis zum 7:8-Zwischenstand die Partie ausgeglichen und offen gestalten, Entscheidend dafür war, dass der TTC am vorderen und mittleren Paarkreuz jeweils drei Siege einfahren konnte und Hans-Dieter Roth am hinteren Paarkreuz ein ungefährdeter Einzelsieg gelang. Sogar ungeschlagen blieben in diesem Spiel nach sehr überzeugenden Leistungen Markus Moser und Norbert Machanek. Leider ging dann aber auch das Schlussdoppel an die spielstarken Gäste, die nach fast drei Stunden Spielzeit damit auch als der zuvor erwartete Sieger von den Platten gehen konnten, Da zwei TTC’ler mit gesundheitlichen Einschränkungen antreten mussten, ist die knappe Niederlage nicht hoch genug zu bewerten und macht Hoffnung für den weiteren Verlauf der Saison..

Der TTC spielte und punktete wie folgt In den Doppeln mit Machanek/Moser, Müller/Hörnig und Pohling/Roth. In den Einzelspielen: Erwin Müller (1), Markus Moser (2), Norbert Machanek (2), Guido Hörnig (1), Detlef Pohling und Hans-Ulrich Roth (1).

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner