Überraschendes Unentschieden

Kreisliga B, Gruppe 2:

TTC Altbach I – TSV Berkheim I 8:8

Nach einem spannenden 3-stündigen Tischtennismatch gegen die erste Mannschaft aus Berkheim gelang der TTC-Sechs ein unerwarteter Punktgewinn. Grundstein für den Erfolg war völlig überraschend der Gewinn aller drei Eingangsdoppel. Danach zeigten die Gäste in den Einzel aber ihre Spielstärke und gewannen alle Spiele am vorderen und hinteren Paarkreuz. Aus dem 3:0-Vorsprung war ein 4:5-Rückstand die Folge. Im zweiten Einzeldurchgang drehte der TTC durch zwei Siege am vorderen Paarkreuz und den an diesem Tag ungeschlagenen Guido Hörnig jedoch das Spiel erneut zum 7:6-Zwischenstand. Nach zwei knappen Niederlagen in Folge und einem 2:2-Satstand im Schlussdoppel drohte nun wieder eine Niederlage. Beim 7:7 im fünften Satz dieses Doppels war die Spannung am Höhepunkt. Doch Müller/Machanek behielten am Ende die Nerven, gewannen 11:7 und sicherten damit die Punkteteilung.

Der TTC spielte und punktete  in den Doppeln: Müller/Machanek (2), Hörnig/Pohling (1) und Roth/Tagscherer (1). In den Einzelspielen: Erwin Müller (1), Norbert Machanek (1), Guido Hörnig (2), Detlef Pohling, Hans Roth und Jürgen Tagscherer.

Das letzte Verbandsspiel der Vorrunde findet statt:

am Freitag, 2.12.2022, 20 Uhr

VfB Oberesslingen III – TTC Altbach I

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner