Überraschendes Unentschieden

Kreisliga B, Gruppe 2:

TTC Altbach I – TSV Berkheim I 8:8

Nach einem spannenden 3-stündigen Tischtennismatch gegen die erste Mannschaft aus Berkheim gelang der TTC-Sechs ein unerwarteter Punktgewinn. Grundstein für den Erfolg war völlig überraschend der Gewinn aller drei Eingangsdoppel. Danach zeigten die Gäste in den Einzel aber ihre Spielstärke und gewannen alle Spiele am vorderen und hinteren Paarkreuz. Aus dem 3:0-Vorsprung war ein 4:5-Rückstand die Folge. Im zweiten Einzeldurchgang drehte der TTC durch zwei Siege am vorderen Paarkreuz und den an diesem Tag ungeschlagenen Guido Hörnig jedoch das Spiel erneut zum 7:6-Zwischenstand. Nach zwei knappen Niederlagen in Folge und einem 2:2-Satstand im Schlussdoppel drohte nun wieder eine Niederlage. Beim 7:7 im fünften Satz dieses Doppels war die Spannung am Höhepunkt. Doch Müller/Machanek behielten am Ende die Nerven, gewannen 11:7 und sicherten damit die Punkteteilung.

Der TTC spielte und punktete  in den Doppeln: Müller/Machanek (2), Hörnig/Pohling (1) und Roth/Tagscherer (1). In den Einzelspielen: Erwin Müller (1), Norbert Machanek (1), Guido Hörnig (2), Detlef Pohling, Hans Roth und Jürgen Tagscherer.

Das letzte Verbandsspiel der Vorrunde findet statt:

am Freitag, 2.12.2022, 20 Uhr

VfB Oberesslingen III – TTC Altbach I

Knappe Niederlage gegen bisher punktloses Tabellenschlusslicht

Kreisliga B, Gruppe 2:

TTC Altbach – TSV Bernhausen II 6:9

Eine sehr unglückliche 6:9-Niederlage musste die TTC-Sechs beim letzten Heimspiel gegen  Bernhausen einstecken. In den Doppel ging der TTC mit 2:1 in Führung und auch die ersten Einzelspiele konnten die Altbacher für sich entscheiden. Beim 5:1-Zwischenstand sah alles nach einem möglichen Heimsieg gegen die Fildermannschaft aus. Doch danach war das Spielglück nur noch auf der Seite der Gäste. Denn allein vier 5-Satzspiele konnte Bernhausen teilweise gerade mit zwei Punkten Vorsprung für sich entscheiden. Als die TTC-Spieler dazu einige deutliche Satzführungen am Ende noch abgaben und das hintere Paarkreuz ohne jeglichen Sieg blieb, war die nicht mehr erwartete  Niederlage nach 3 Stunden Spielzeit besiegelt. Dass das TTC-Team am Ende mit 30:29-Sätze sogar einen Satz mehr gewonnen hatte als die Gäste war ein schwacher Trost in der Niederlage.

Der TTC spielte und punktete  in den Doppeln: Müller/Machanek (1), Moser/Hörnig und Pohling/Tagscherer (1). In den Einzelspielen: Erwin Müller (1), Markus Moser (1), Norbert Machanek (1), Guido Hörnig (1), Detlef Pohling und Jürgen Tagscherer.

Das nächste Verbandsspiel findet statt:

TTC Altbach – TSV Berkheim

Donnerstag, 24.11.2022, 19.30 Uhr

Schulsporthalle Altbach

Knappe Niederlage gegen Tabellenführer

Kreisliga B, Gruppe 2:

TTC Altbach – TSV Scharnhausen II 5:9

Gegen den Tabellenführer Scharnhausen der Tischtenniskreisliga B Gruppe 2 zeigte die TTC-Sechs eine sehr ansprechende Leistung. Trotz nur eines Doppelgewinns konnte der TTC die Partie bis zum 4:5 nach dem ersten Einzeldurchgang offen gestalten. Entscheidend dafür war, dass durch Norbert Machanek und Guido Hörnig beide Einzel im mittleren Paarkreuz an Altbach gingen. Doch im zweiten Durchgang musste der TTC die Überlegenheit der angriffsstarken  jungen Gästespieler neidlos anerkennen. Obwohl noch der eine oder andere Punkt möglich gewesen wäre gelang nur dem an diesem Tag besten TTC-Akteur Markus Moser noch ein überzeugender Einzelsieg zum 5:9-Endstand. Besonders erwähnenswert ist auch der Einsatz von Ersatzmann Berndt Bethge, der es möglich machte, dass das TTC-Team in kompletter Aufstellung gegen den Tabellenersten antreten konnte und der sich trotz Trainingsrückstand achtbar aus der Affäre zog.

Der TTC spielte und punktete  in den Doppeln: Müller/Machanek (1), Moser/Hörnig und Tagscherer/Bethge. In den Einzelspielen: Erwin Müller (1), Markus Moser (1), Norbert Machanek (1), Guido Hörnig (1), Jürgen Tagscherer und Berndt Bethge.

Das nächste Verbandsspiel findet wie folgt statt:

TTC Altbach – TSV Bernhausen II

Donnerstag, 10.11.2022, 19.30 Uhr

Schulsporthalle Altbach