Spielbericht

TTC Altbach: 2 Siege zum Saisonabschluss

Zum Saisonabschluss gelang der 4er Mannschaft des TTC Altbach gegen den Tabellenzweiten TV Unterboihingen und gegen den SV Hardt zwei unerwartet deutliche 6:1-Siege.

Gegen den Tabellenzweiten Unterboihingen waren schon die Eingangsdoppel sehr umkämpft, aber die TTC-Akteure zeigten sich Nervenstark und gewannen jeweils im fünften Entscheidungssatz. Dies hatte auch Auswirkungen auf die Einzelspiele, in denen der TTC trotz einiger knapper Sätze nur ein Spiel gegen den Spitzenspieler der Gäste abgab. Der 6:1-Erfolg gegen Unterboihingen spiegelt daher nicht den teilweise sehr knappen Spielverlauf wider.

Auch gegen Hardt sorgten die beiden Eingangsdoppel für den Grundstein des nie gefährdeten TTC-Erfolgs. Nur das Doppel Müller/Hörnig gab gegen das Nummer eins Doppel der Gäste einen Satz ab. Auch hier gelang in den darauffolgenden Einzelspielen nur der Nummer eins der Gäste gegen die Nummer zwei des TTC ein knapper Einzelsieg.

Ohne Niederlage und mit nur einem Unentschieden gegen Unterboihingen in der Vorrunde wurde damit die TTC-Mannschaft ungefährdeter Meister der Kreisklasse 2, einer Sonderklasse für 4er Mannschaften. In der nächsen Saison hofft der TTC jedoch wieder eine 6er Mannschaft für den Spielbetrieb stellen zu können.

Die Ergebnisse der beiden letzten Spiele:

TTC Altbach – TV Unterboihingen 6:1

Es spielten und punkteten im Doppel Müller/Hörnig (3:2) und Machanek/Pohling (3:2). Egebnisse der Einzelpartien: Erwin Müller (3:0/3:0), Guido Hörnig (2:3), Norbert Machanek (3:0), und Detlef Pohling (3:2)

SV Hardt – TTC Altbach 1:6

Es spielten und punkteten im Doppel Müller/Hörnig (3:1) und Machanek/Pohling (3:0). Egebnisse der Einzelpartien: Erwin Müller (3:0/3:1), Guido Hörnig (1:3), Norbert Machanek (3:0), und Detlef Pohling (3:1)

Schreibe einen Kommentar