Saison 2016/17: TTC Esslingen II – TTC Altbach 7:9

Letztes schweres Hindernis auf dem Weg zur Meisterschaft überwunden!

Nach einem hart umkämpften 9:7 Sieg beim TTC Esslingen II, der in der Rückrunde erstmals in Bestbesetzung antrat, ist Altbach die Meisterschaft und der Aufstieg in die Kreisliga nicht mehr ernsthaft streitig zu machen.

Mit 26:0 Punkten führt der TTC Altbach klar die Tabelle an, der einzig verbliebene Verfolger aus Oberesslingen hat drei Spieltage vor Schluss 6 Punkte Rückstand und mit +18 das klar schlechtere Spielverhältnis als Altbach (+71).

Überragende Spieler auf Altbacher Seite waren an diesem Abend erneut Marco Balasso und Nico Tessaro, die in Einzeln und Doppel ungeschlagen blieben und insgesamt 6 Punkte zum Sieg beisteuerten. Nach den Doppeln lag Altbach mit 2:1 in Führung, danach gelang an jedem Paarkreuz ein Einzelsieg zum Halbzeitstand von 5:4. Marco Balasso, Hilmar Krapf und Nico Tessaro bauten die Führung dann auf 8:4 aus. Esslingen verkürzte postwendend auf 8:6, so dass zeitgleich das letzte Einzel und das Schlussdoppel aufgerufen wurden.
Dabei rangen Balasso/Tessaro das Esslinger Spitzendoppel im 5.Satz mit 11:7 nieder. Die äußerst knappe Niederlage von Norbert Machanek wenige Minuten später trübte die Freude über den 9:7 Gesamtsieg und die vermeintliche Meisterschaft nur unwesentlich.

Für Altbach spielten:
Balasso/Tessaro (2), Krapf/Blanke (1), Hörnig/Machanek
Marco Balasso (2), Hilmar Krapf (1), Nico Tessaro (2), Reinhold Blanke, Guido Hörnig und Norbert Machanek (1)

Vorschau:
Donnerstag, den 09.03.2017 um 20.00 Uhr:
TTC Altbach – TSV Scharnhausen

Schreibe einen Kommentar