Saison 2016/17: TTC Altbach- FV Plochingen 9:3

Herren Kreisklasse A:     Abschiedsspiel

Ehrung vor dem 295. Spiel für den TTC Altbach

Ehrung vor dem 295. Spiel für den TTC Altbach

In mehrfacher Hinsicht war die Partie gegen Plochingen eine besondere Begegnung: das letzte Heimspiel der erfolgreichen Saison 2016/2017, nach dem feststehenden Aufstieg das letzte Heimspiel in der Kreisklasse A und wichtiger noch –

das persönliche Abschiedsspiel von Nico Tessaro.

Als 12-Jähriger kam Nico zum TTC, spielte in den Schüler- und Jugendmannschaften und danach knapp 20 Jahre durchgehend bei den Aktiven, die letzten Jahre als Leistungsträger in der Ersten. Darüber hinaus engagierte sich Nico Tessaro in der Jugendarbeit und gehörte zum festen Inventar des TTC. Nico zieht es beruflich und privat in den Raum Karlsruhe/Bruchsal, aus dem seine Frau Isabella stammt. In hoffentlich nicht allzu ferner Zukunft werden die beiden dort ihr neues Heim beziehen können. Obwohl die persönlichen Kontakte sicher nicht abreißen werden, wird Nico der 1.Mannschaft fehlen: aufgrund seiner Spielstärke – mehr noch aufgrund seiner Persönlichkeit.

„Ond ausgrächnet jetzt, wo mir vor allem au wega Dir uffgschtiega send, läscht Du ons oifach hocka“ so die nicht ganz ernst gemeinte Rüge von Vorstand Guido Hörnig im Vorfeld der Begegnung. Bei der vor dem Spiel erfolgten Ehrung für Nico Tessaro und Urkunden-Übergabe für 295 Spiele bei den Aktiven wies er die Plochinger Gäste nachdrücklich darauf hin, dass es in Altbach ein eisernes Gesetz gebe, wonach ein geehrter TTC-Spieler in der anstehenden Partie immer alle Spiele gewinnen würde – die Plochinger Spieler hielten sich – teils zähneknirschend – an Guidos Appell.

Da Nico Tessaro aus dem Neckartal in das Land der „“Gelbfüßler“ umzieht, überreichte Kapitän Marco Balasso seinem Doppelpartner das passende Geschenk der Mannschaftskameraden: in der Farbe Gelb ein Trikot mit der Nr. 3 seines Lieblingsvereins Borussia Dortmund. Zudem erhielt Nico für den kräftezehrenden Umzug noch ein stärkendes Müsli “für Aufsteiger“ einer durch die Rundfunkwerbung bekannt gewordenen Firma aus dem Odenwald.

TTC-Vereinspoet Bernd Bethge fasste abschließend humorvoll und nachdenklich Nicos Stärken und Schwächen bzw. seinen Umzug in “das Land, wo Spargel und Pfeffer wächst“ in Gedichtform zusammen und hatte die Lacher und den Applaus auf seiner Seite.

Die Partie gegen Plochingen wurde nicht zuletzt dank einer klaren 3:0 Führung nach den Doppeln am Ende vielleicht etwas zu hoch mit 9:3 gewonnen. Vor allem gegen die Plochinger Abwehrspieler am vorderen Paarkreuz entwickelten sich lange und spektakuläre Ballwechsel. Neben Marco Balasso und Nico Tessaro blieb auch Oliver Fleiß, der kurzfristig den erkrankten Norbert Machanek ersetzte und im kommenden Jahr wieder als Stammspieler zur Verfügung steht, in Doppel und Einzel ungeschlagen.

 

Für Altbach spielten:

Balasso/Tessaro (1), Krapf/Blanke (1), Hörnig/Fleiß (1)

Marco Balasso (2), Hilmar Krapf (1), Nico Tessaro (2), Reinhold Blanke, Guido Hörnig und Oliver Fleiß (1)

 

1

Meister in der Kreisklasse A 2016/2017: Marco Balasso, Nico Tessaro, Oliver Fleiß, Reinhold Blanke, Hilmar Krapf und Guido Hörnig (v.l.n.r.). Auf dem Bild fehlt krankheitsbedingt Norbert Machanek.

Fotos: Hans-Jörg Schein

Vorschau:

Freitag, den 07.04.2017 um 20.00 Uhr:

TV Kemnat – TTC Altbach

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Saison 2016/17: TTC Altbach- TSV Scharnhausen 9:7

Herren Kreisklasse A: TTC Altbach – TSV Scharnhausen 9:7​

Meisterschaft perfekt !  1. Mannschaft macht Aufstieg klar!!!

Kurz vor 23.00 h sorgte Norbert Machanek am letzten Donnerstag im Spiel gegen Scharnhausen mit seinem Einzelsieg für die umjubelte und erlösende 8:7 Führung: damit hatte TTC Altbach ein Unentschieden sicher und die Meisterschaft bzw. der Aufstieg in die Kreisliga waren endgültig unter Dach und Fach gebracht. Im abschließenden Doppel trumpften die beiden überragenden Altbacher Akteure an diesem Abend – Marco Balasso und Nico Tessaro – noch einmal groß auf und sorgten für den 9:7 Endstand in der sehr fair geführten Begegnung. Mit 28:0 Punkten hat der TTC Altbach weiterhin eine blütenweiße Weste.

Es war ein überaus mühsamer Weg zum Sieg gegen die hochmotivierten Gäste aus Scharnhausen. Erstmals in der Saison lag der TTC nach den Eröffnungsdoppeln mit 1:2 im Rückstand. Sowohl Krapf/Blanke als auch Hörnig/Machanek unterlagen in 5 Sätzen nach teilweise deutlicher Führung. An allen 3 Paarkreuzen wurden danach die Punkte geteilt und die Gäste von den Fildern führten weiter mit 5:4. Im hochklassigen Duell der beiden besten Spieler in der Kreisklasse setzte sich Marco Balasso im Entscheidungssatz deutlich gegen Scharnhausens Nr.1 Andreas Strauss durch. Weitere ungefährdete Siege von Hilmar Krapf und Nico Tessaro ergaben erstmalig eine 7:5 Führung. Danach verlor Reinhold Blanke knapp und auch Guido Hörnig zog nach Matchball im 3.Satz mit 9:11 im 5.Satz noch den Kürzeren. Doch 30 Sekunden später beseitigte Norbert Machanek sämtliche Zweifel. Das Schlussdoppel glich dann fast einem Schaulaufen des besten Altbacher Duos.

Die beiden letzten Saisonspiele gegen Plochingen und in Kemnat sind somit bedeutungslos geworden, die Meisterschaftsfeier kann geplant werden.

Für Altbach spielten:
Balasso/Tessaro (2), Krapf/Blanke, Hörnig/Machanek
Marco Balasso (2), Hilmar Krapf (1), Nico Tessaro (2), Reinhold Blanke, Guido Hörnig (1) und Norbert Machanek (1)

 

Vorschau:
Donnerstag, den 23.03.2017 um 20.00 Uhr:
TTC Altbach – FV Plochingen

Saison 2016/17: TTC Esslingen II – TTC Altbach 7:9

Letztes schweres Hindernis auf dem Weg zur Meisterschaft überwunden!

Nach einem hart umkämpften 9:7 Sieg beim TTC Esslingen II, der in der Rückrunde erstmals in Bestbesetzung antrat, ist Altbach die Meisterschaft und der Aufstieg in die Kreisliga nicht mehr ernsthaft streitig zu machen.

Mit 26:0 Punkten führt der TTC Altbach klar die Tabelle an, der einzig verbliebene Verfolger aus Oberesslingen hat drei Spieltage vor Schluss 6 Punkte Rückstand und mit +18 das klar schlechtere Spielverhältnis als Altbach (+71).

Überragende Spieler auf Altbacher Seite waren an diesem Abend erneut Marco Balasso und Nico Tessaro, die in Einzeln und Doppel ungeschlagen blieben und insgesamt 6 Punkte zum Sieg beisteuerten. Nach den Doppeln lag Altbach mit 2:1 in Führung, danach gelang an jedem Paarkreuz ein Einzelsieg zum Halbzeitstand von 5:4. Marco Balasso, Hilmar Krapf und Nico Tessaro bauten die Führung dann auf 8:4 aus. Esslingen verkürzte postwendend auf 8:6, so dass zeitgleich das letzte Einzel und das Schlussdoppel aufgerufen wurden.
Dabei rangen Balasso/Tessaro das Esslinger Spitzendoppel im 5.Satz mit 11:7 nieder. Die äußerst knappe Niederlage von Norbert Machanek wenige Minuten später trübte die Freude über den 9:7 Gesamtsieg und die vermeintliche Meisterschaft nur unwesentlich.

Für Altbach spielten:
Balasso/Tessaro (2), Krapf/Blanke (1), Hörnig/Machanek
Marco Balasso (2), Hilmar Krapf (1), Nico Tessaro (2), Reinhold Blanke, Guido Hörnig und Norbert Machanek (1)

Vorschau:
Donnerstag, den 09.03.2017 um 20.00 Uhr:
TTC Altbach – TSV Scharnhausen

Saison 2016/17: Doppelsieg gegen Harthausen und Zell

TTC Altbach – TSV Harthausen 9:0
TV Zell – TTC Altbach 2:9

Mit zwei weiteren Erfolgen hat der TTC Altbach seine Führungsposition in der Kreisklasse A untermauert.

Gegen Harthausen gewann der TTC kampflos. Bei der Fildermannschaft waren 3 Spieler von der aktuellen Grippewelle betroffen, daher hatte man wenige Tage zuvor schon sehr hoch gegen Scharnhausen verloren. Da sich Harthausen unter diesen Umständen keinerlei Chancen auf einen Punktgewinn ausrechnete und kurzfristig eine Spielverlegung leider nicht möglich war, wurde auf die Fahrt ins Neckartal verzichtet und das Spiel mit 9:0 für Altbach gewertet.

Gegen das Tabellenschlusslicht aus Zell war der Sieg ebenfalls zu keinem Zeitpunkt gefährdet, obwohl etliche Sätze von Altbach nur knapp gewonnen wurden. Lediglich ein Doppel ging an die Gastgeber und Oliver Fleiß, der anstelle von Nico Tessaro zum Einsatz kam, verlor äußerst knapp sein Einzel.

Vier Spieltage vor Saisonschluss führt der TTC Altbach somit weiterhin ungeschlagen mit 6 Punkten Vorsprung die Tabelle an.

Für Altbach spielten gegen Zell:
Krapf/Blanke (1), Balasso/Fleiß (1), Hörnig/Machanek
Marco Balasso (2), Hilmar Krapf (2), Reinhold Blanke (1), Guido Hörnig (1), Norbert Machanek (1) und Oliver Fleiß