Saison 2016/2017: TB Ruit – TTC Altbach 3:9

Zu dem vorgezogenen Punktspiel traten beide Mannschaften nicht in ihrer normalen Aufstellung an. Altbach musste krankheitshalber auf Reinhold Blanke verzichten, der sein Team jedoch tatkräftig von der Bank aus unterstützte. Für ihn sprang Markus Moser ein, der eine tadellose Leistung zeigte. Auch der zweite Altbacher Spieler im mittleren Paarkreuz, Nico Tessaro, war aufgrund einer Verletzung stark gehandicapt, stellte sich jedoch in den Dienst der Mannschaft und sorgte mit seinem Einzelsieg für den 9:3 Endstand.
Nach den Eingangsdoppeln führte Altbach mit 2:0. Dabei gelang es der neu formierten Paarung Tessaro/Moser, nach einem 0:2 Satzrückstand sich noch mit 3:2 durchzusetzen. Das dritte Doppel ging klar an Ruit.

Nach zwei Erfolgen am vorderen Paarkreuz führte Altbach mit 4:1. Doch Ruit verkürzte in der Mitte auf 3:4, wobei Guido Hörnig unglücklich in der Verlängerung des 5.Satzes mit 11:13 unterlag. Am hinteren Paarkreuz gewannen sowohl Markus Moser als auch Norbert Machanek ungefährdet und sorgten für den 6:3 Zwischenstand. Marco Balasso und Hilmar Krapf erhöhten auf 8:3, beide blieben an diesem Abend in ihren Einzeln und im Doppel ohne Satzverlust. Unter sichtlichen Schmerzen beendete Nico Tessaro dann erfolgreich seine zweite Partie und stellte damit den Gesamtsieg sicher.
Zu hoffen bleibt, dass Altbach in restlichen drei Begegnungen der Vorrunde von Verletzungspech bzw. Krankheiten verschont bleibt. Mit jetzt 10:0 Punkten steht der Altbach wieder an der Tabellenspitze in der Gruppe II der Kreisklasse A.

Für Altbach spielten:
Balasso/Krapf (1), Tessaro/Moser (1), Hörnig/Machanek
Marco Balasso (2), Hilmar Krapf (2), Nico Tessaro (1), Guido Hörnig, Norbert Machanek (1) und Markus Moser (1).

Vorschau:
Donnerstag, den 17.11.2016 um 20.00 Uhr:
TTC Altbach – TV Zell

Freitag, den 18.11.2016 um 20.00 Uhr:
FV Plochingen – TTC Altbach

Schreibe einen Kommentar